Kurze Meditation – Anleitung – Text

Nimm eine entspannte Haltung ein
Schließe deine Augen und
Atme tief ein …1 … 2…. 3…
und tief aus …1 … 2…. 2…
Spüre wie der Sauerstoff mit jedem Einatmen in deine Lungen strömt.
von dort ins Blut gelangt,
und ins linke Herz,
und von dort weiter in jede Zelle deines Körpers.
Spüre wie deine Arme und Beine durchblutet werden,
dein Gehirn.

Stell dir vor, wie du mit jedem Ausatmen leichter wirst.
Aufkommende Gedanken verpackst du in eine Seifenblase
und pustest sie weg.
Du beobachtest das mögliche Auftauchen der Gedanken.
Alles darf sein,
aber es haftet nicht an.